K- and J-(MUSIC) FORUM.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Happy B-Day Misaki!
So 22 Apr 2012 - 0:10 von Chiaki

» Eure Top 5
Di 17 Apr 2012 - 6:13 von Chiaki

» Gedankenkette
Sa 14 Apr 2012 - 8:33 von HanaChan

» Wichtige Japan-News
Sa 14 Apr 2012 - 1:53 von JK_HiKO

» Die Person über mir
Do 12 Apr 2012 - 20:39 von HanaChan

» Eine neue Single von Dolly
Mi 11 Apr 2012 - 22:58 von Gast

» was hörst du Gerade ?
Mi 11 Apr 2012 - 3:39 von JK_HiKO

» Was habt ihr letzte Nacht geträumt ?
Di 10 Apr 2012 - 13:15 von NikaX3

» Dein Name auf japanisch
Di 10 Apr 2012 - 2:08 von Gast

» Bands die ihr nicht mögt oder nicht gerne hört ?
Di 10 Apr 2012 - 1:42 von Gast

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 15 Benutzern am Mo 3 Okt 2016 - 2:44
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
KalenderKalender

Teilen | 
 

 --Gackt---

Nach unten 
AutorNachricht
Chiaki
Versailles
Versailles
avatar

Anzahl der Beiträge : 163
Positive Bewertungen : 5
Anmeldedatum : 16.02.12
Alter : 20
Ort : NRW

BeitragThema: --Gackt---   Mo 20 Feb 2012 - 2:18


Gackt (* 4. Juli 1973, Okinawa, Japan), auch Gackt Camui (神威 楽斗, Kamui Gakuto), ist ein japanischer Singer-Songwriter. Er benutzt verschiedene Künstlernamen, zum Beispiel Camui M.S. Gackt, sein Geburtsname ist jedoch unbekannt.

Er begann seine Karriere als Sänger der japanischen Musikgruppe Cains:Feel und wurde dann mit der Band Malice Mizer bekannt. Seither verfolgt er seine Solokarriere. 2007 entschloss er sich, als Sänger der von Yoshiki initiierten Band Skin beizutreten. Gackt hat bis 2011 14 Alben und 39 Singles veröffentlicht und hält seit dem 18. Juli 2011 den Rekord für die meisten Top-10-Singles eines männlichen Solokünstlers in Japan, obwohl lediglich eine seiner Singles, Returner ~Yami no Shūen~, jemals den ersten Platz der Oricon-Charts belegen konnte. Er war der erste japanische Musiker, der seine Musik 2007 auf iTunes veröffentlichte.

Mittlerweile ist er jedoch nicht nur als Musiker, sondern auch als Schauspieler bekannt, da er in mehreren erfolgreichen Fernsehserien und Filmen mitgespielt hat.

Geschichte:

Gackt behauptete lange von sich, am 4. Juli 1540 geboren zu sein, um eine Biografie aufrechtzuerhalten, die eines Mitgliedes von Malice Mizer würdig ist. Damit folgt er der Tradition des Visual Kei, eines Stils, dem die Band angehörte. Sein wahrer Geburtstag wurde bekannt, als er bei der Jougen no Tsuki-Livetour 2003 mitten im Konzert von seiner Band anlässlich seines 30. Geburtstages überrascht wurde. Sein bürgerlicher Name ist nicht bekannt.

Er kann eigenen Angaben zufolge Trompete, Tuba, Horn, Posaune, Piano, Gitarre, Schlagzeug und Bass spielen, sowie alle anderen Standardinstrumente eines Orchesters und die meisten traditionellen japanischen Instrumente. Von seinen Fertigkeiten an der Gitarre und am Klavier kann man sich bei seinen Auftritten überzeugen.

Gackt beherrscht Japanisch, Mandarin, nach eigenen Aussagen auch Französisch und Englisch. Zurzeit lerne er Koreanisch, Kantonesisch und Deutsch.

Seine Eltern, beide Musiker, seien ungewöhnlich streng und bestimmend gewesen. So wurde beispielsweise sein Fernsehprogramm auf nationales oder edukatives Programm beschränkt. Im Alter von sieben Jahren sei er beinahe im Meer von Okinawa ertrunken. Nachdem er gerettet wurde, habe er Halluzinationen gehabt, glaubte tote Menschen zu sehen, die dann und wann von seinem Körper Besitz ergriffen. Aus diesem Grunde sei er während seiner Jugend zweimal kurzzeitig in psychologische Behandlung gegeben worden.

Sein Interesse an Musik sei anfangs nicht sonderlich groß gewesen, denn die Eltern hätten ihn schon im Alter von drei Jahren zum Klavierspielen bewegt und strenge Regeln dafür aufgestellt. So habe er immer zwei Stunden vor dem Piano sitzen bleiben müssen, auch wenn er nicht spielte. Gackts Vorliebe wandte sich zunächst den Blasinstrumenten zu, als er seinen Vater Trompete spielen sah. Aufgrund der weichen Konsistenz seiner Zähne habe er aber von Blasinstrumenten ablassen müssen. Trotzdem habe Gackt klassische Musik gemocht, er behauptete in einem Interview, Frédéric Chopin haben ihm die Liebe zur Musik vermittelt. Im Alter von 17 Jahren habe es eine Wende in seinem Leben gegeben, da seine Mutter sagte, dass sie es bereue, ihn zum Klavierspielen gezwungen zu haben. Daraufhin hätte er sich dem Rock and Roll zugewandt. Diese Veränderung habe ihn dazu bewegt, Bandinstrumente zu lernen. Besonders Led Zeppelins Stairway to Heaven habe ihm damals gefallen.

Gackts Popularität begann anzusteigen, als er der Visual-Kei-Band Malice Mizer im Oktober 1995 als neuer Sänger beitrat. Sein Beitrag an die Band brachte jene in eine neue Stilrichtung und verlieh ihrer Musik einen leicht romantischen Charakter.

Gackt verließ die Band 1999 nach Abschluss der Merveilles-Tour. Gackt schrieb in seiner Autobiografie, er sei von Malice Mizer auf Grund persönlicher, künstlerischer und finanzieller Differenzen gebeten worden, die Band zu verlassen, auch wenn er lieber Mitglied geblieben wäre.

Das Verlassen der Band Malice Mizer läutete schließlich die Solokarriere von Gackt ein, das genaue Datum ist der 1. Januar 1999.

Im Jahr 2006 gab der Drummer der Band X Japan, Yoshiki, bekannt, er wolle zusammen mit Gackt, Suzigo & Miyavi eine Band gründen. Schon ein Jahr später bewahrheiteten sich diese Gerüchte. Ihr Debüt gaben sie am 29. Juni 2007 auf der Anime Expo in Long Beach, Kalifornien.

Mit der Band YELLOW FRIED CHICKEN z trat Gackt 2010 im Rahmen seiner GACKT Europe Tour 2010 ATTACK OF THE YELLOW FRIED CHICKENz Tour das erste mal in Europa auf. In dieser Band übernimmt der in Japan lebende Amerikaner Jon Underdown neben Gackt den Gesangspart.

Film & TV

Gackt spielte zusammen mit Hyde die Hauptrolle im japanischen Film Moon Child (2003). Der Film spielt in einer nahen Zukunft in der fiktiven Stadt Maleppa, die von Einwanderern übervölkert und durch hohe Kriminalität gezeichnet ist. Dort versucht sich der junge Sho (als Erwachsener gespielt von Gackt) mit seinem Bruder Shinji und seinem Freund Toshi durchzuschlagen, als er eines Tages auf den Vampir Kei (gespielt von Hyde) trifft, der sich nichts sehnlicher wünscht als endlich zu sterben.

2002: Heroe’s Hero (Gackt)
2003: Moon Child (Sho)
2007: Fuurin Kazan (Uesugi Kenshin)
2009: Kamen Rider Decade: All Riders vs. Dai-Shocker (Jōji Yūki/Riderman)
2009: Mr. Brain (Takegami Teijiro ep. 2)
2010: Bunraku (Yoshi)

Quelle: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Gackt



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
--Gackt---
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
JAPAN & KOREA FORUM. :: J-Rock & Visual Kei :: Bands: E/F/G/H-
Gehe zu: